Erfüllendes Liebesleben – Mit diesen 4 Tricks klappts!

/
97 Views

Wie führe ich ein erfüllendes Liebesleben ?

 

 

Mann und Frau liegen auf dem Bett

 

Wer von uns träumt denn nicht von einem erfüllenden Liebesleben ? Dabei ist es egal ob Single, in einer Beziehung oder verheiratet. Irgendwie ist das nur offenbar gar nicht so einfach, wie man es sich vorstellt.

Einer Umfrage zufolge, ist nur jeder zweite Deutsche wirklich zufrieden im Bett.

Sicherlich hat jeder von uns im Bett mal gute und auch mal schlechte Tage. Dieses Ergebniss überrascht allerdings wirklich sehr.

Nur 43 Prozent sind mit ihrem Liebesleben wirklich zufrieden. Demnach sind Menschen zwischen 20 und 30 Jahren noch am glücklichsten im Bett.

Nach dem 30. Lebensjahr ist es mit der Zufriedenheit allerdings oft schon wieder vorbei.

 

Menschen mit einem festen Partner leben, haben deutlich mehr Sex als Singles. Rund die Hälfte der Deutschen, die in einer Beziehung leben machen es circa einmal die Woche. 31 Prozent gaben an, es einmal im Monat oder seltener zu tun.

Bei den Singles haben nach Angaben rund ein Drittel mindestens einmal im Monat Sex, 28 Prozent gaben an, sogar mehrmals im Monat mit jemandem im Bett zu landen.

Unterschiede zwischen Männern und Frauen gibt es auch bei den Singles: Ein Drittel der Single-Männer hat mindestens einmal pro Woche Sex. Bei Frauen mindestens einmal im Monat.

 

Erfüllendes Liebesleben

Die Basis für ein erfüllendes Liebesleben.

Oft kommt es vor, dass einer der beiden Partner sich nicht selbst das geben kann, was er oder sie braucht. In diesem Fall ist die Beziehung nicht im Gleichgewicht und es entsteht eine „Bedürftigkeit“, da vom anderen Partner etwas benötigt wird, damit es einem selbst besser geht.

Es kann auch vorkommen, dass beide Partner sich bedürftig fühlen. In diesem Fall gibt es zwei „Verbraucher“, welche Ihre Bedürfnisse nicht alleine befriedigen können. In vielen Fällen geht es um Hoffnungen und Ertwartungen, welche vom gegenüber nicht erfüllt werden, was sehr häufig dann zu Enttschäuschungen führt.

Oft spricht man von männlichen und weiblichen Liebesbedürfnissen, die wir uns gegenseitig erfüllen können. Wenn wir dies aus der Position der Fülle und der Freude tun, weil wir uns so oder so wohlfühlen, ist das alles sehr leicht. Denn wenn ein Mann die weiblichen Liebesbedürfnisse erfüllt, dann erfüllt sie ihm automatisch die männlichen Bedürfnisse und umgekehrt.

 

Paar am Strand

 

1. Sprecht offen miteinander über Sex

Viele Menschen haben in Ihrer Beziehung Angst, verlassen zu werden, weshalb diese Menschen Probleme damit haben, sich in der Beziehung so zu zeigen und zu Verhalten, wie sie wirklich sind.

Jeder Mensche sollte sich in diesem Fall überlegen, ob man so geliebt werden möchte, wie man ist, oder nur für den schein bzw. das Bild, welches man von sich nach außen abgibt.

Bei Paaren hingegen, welche offen über Ihre Sexualität sprechen, kennen sich und Ihren Partner deutlich besser und wissen auch, was Ihrem Partner gefällt. Das macht den Sex besser und vertrauter.

In diversen Studien wurde sogar nachgewiesen, dass Paare, die offen über alles was ihre Bedürfnisse und Fantasien im Bett angeht, viel glücklicher sind, als Paare die das nicht tun.

 

2. Wissen, worauf der Partner im Bett steht

Je länger Paare zusammen sind, desto schwerer wird es häufig neue sexuelle Fantasien oder Vorlieben anzusprechen.

Viele Männer oder auch Frauen denken an diesem Punkt „Was soll mein Mann oder meine Frau jetzt denken, wenn ich plötzlich etwas neues derartiges äußere“

Deshalb ist es wichtig, dass Paare sich Ihre Vorlieben so früh wie möglich offen und ehrlich mitteilen.

Wenn der Schwung im Bett nach vielen Jahren in einer Beziehung verloren gegangen ist, wird häufig versucht, mit neuen Ideen wieder neuen Schwung ins Bett zu bekommen. Diese Ideen sollte man am besten in Situationen ansprechen, in welcher sich der Partner wohlfühlt.

Ganz wichtig hierbei! Nie etwas einfordern! Die eigene Fantasie sollte immer als Angebot oder als Anregung vorgestellt werden.

 

3. Liebe deinen Körper

Gerade in unserer heutigen Zeit, in welcher wir ständig mit unrealistischen Bildern von gephotoshopten Models konfrontiert werden, fühlen sich viele Menschen in Ihrem Körper sehr unsicher.

Lässt du dich dadurch auch beim Sex verunsichern, da man an deinem nackten Körper jedem vermeintlichen Makel erkennen könnte ?

Durch diese ganzen unrealistischen Bilder, welche mittlerweile sicherlich jeder von uns kennt schaffen wir unbewusst „Angst“, Angst davor, dass wir mit unseren „Problemzonen“ von der Idealen Norm abweichen. Aber sei dir in diesem Punkte bewusst, wir alle haben diese „Problemzonen“.

Du kannst dir genausogut auch sagen, dass du deine „Problemzonen“ als schön und als natürlich ansiehst, was sie unterm Strich eben auch sind.

Du kannst dich entweder so akzeptieren wie du bist und das auch ausstrahlen oder von der Gesellschaftlichen „Norm“ verunsichern lassen.

Dein Partner liebt dich so wie du bist. Wie du dich selbst siehst und was du ausstrahlst hast du selbst in der Hand. Die Wahl liegt bei dir!

Ein weiterer Grund, dich zu entspannen: wenn ihr zusammen im Bett gelandet seid, findet dich dein Sexpartner mit ziemlicher Sicherheit sehr sexy! Also gönn es dir, deine Gedanken rund um die Frage „Bin ich sexy genug?“ abzuschalten und selbstbewusst mit ja zu beantworten!

Denn so kannst du deine ganze Aufmerksamkeit dem Sex widmen und dich endlich fallen lassen.

Paar lachend im Zelt

 

4. Gemeinsam lachen – auch im Bett

Gemeinsam zu lachen ist sehr wichtig. Es ist nachweislich so, dass lachen Paare zusammen schweißt. Paare, die auch im Bett miteinander lachen können, haben faktisch den Jackpot gezogen.

In solchen Beziehungen wird häufig unverkrampfter und spielerisch miteinander umgegangen. Diese Paare können sich auch im Normalfall viel einfacher gegenseitig fallen lassen.

Ein ähnlicher Humor und zusammen „witzeln“ löst im Hirn die Freigabe von Endorphinen aus, welche glücklich machen.

Außerdem wird durch Lachen die Ausschüttung von Stresshormonen im Körper reduziert.

 

 

 

Du gibst bereits alles und weißt noch immer nicht weiter? 

Hast du Zweifel an deinem Partner und weißt nicht ob er / sie der / die Richtige ist? 

Hier erzählen wir dir, was den idealen Partner garantiert ausmacht! 

Welche Tipps hast du für ein erfüllendes Liebesleben?
Schreib es uns gerne in die Kommentare!

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar