Die 5 Phasen der Trennung

/
101 Views

Die 5 Phasen der Trennung

Dieser Artikel ist eine Fortsetzung von unserem Artikel „Trennung verarbeiten – 4 Tricks gegen Trennungsschmerz

 

Phasen der Trennunh

 

Es gibt wenige Dinge in unserem Leben, die uns so schwer fallen wie Abschied zu nehmen. Dabei ist es egal ob wir uns von einem Freund verabschieden oder einem Verwandten, dessen Leben zu Ende geht oder auch eine Beziehung, welche in die Brüche gegangen ist.

Jeder Mensch hat einen eigenen Weg mit Trauer und Herzschmerz umzugehen, dennoch gibt es bei den meisten Menschen 5 Phasen, welche Sie durchleben.

Diese wären zusammengefasst:

  • Verleugnung
  • Wut
  • Verhandlung
  • Depression
  • Akzeptanz

 

Nummer 1 der Phasen der Trennung – Verleugnung

In der ersten Phase wollen wir die frische Trennung nicht wahrhaben. In dieser Phase gibt es meistens zwei Muster.

Entweder versuchen wir krampfhaft den Kontakt zum Ex-Partner wieder aufzubauen oder aber wir versuchen uns mit allen mitteln abzulenken um nicht an die Trennung denken zu müssen. Im Endeffekt werden die Gefühle komplett verdrängt um uns selbst in einem gewissen maß zu schützen. Es kann sogar vorkommen, dass die Trennung vor den Menschen im Umkreis verschwiegen wird, da insgeheim daran geglaubt wird, dass man wieder mit seinem Ex-Partner zusammen kommen wird. Diese Phase hält so lange an, bis wir den Tatsachen schlussendlich ins Auge sehen müssen und die Trennung nicht länger leugnen können.

Sobald wird diese Tatsache verstanden haben, beginnt die zweite Phase die Wut Phase.

 

 

Nummer 2 der Phasen der Trennung Wut

In dieser Phase haben wir schlussendlich realisiert und verstanden, dass wir wirklich von unserem Partner getrennt und werden in der Regel wütent über diese Tatsache.

In dieser Phase suchen wir uns sogesehen einen „Sündenbock“ wir fangen an, unsere Wut auf unseren Ex, auf uns selbst oder auf die ganze Welt zu schieben.

Plötzlich fällt uns alles, wirklich jedes kleine bisschen, was uns z.B damals an unserem Ex-Partner irgendwann mal gestört hat oder wütend gemacht hat auf und wird uns selbst bewusst.

Wir fangen an, uns darüber zu Ärgern, mit was für einem schlechten Mensch wir doch zusammen waren und ihm einfach so blind vertrauen konnten. Wir fangen an, uns zu sagen, dass er oder sie uns doch eh nicht verdient hätte.

Oft entstehen sogar richtige Hassgefühle. Das wäre keine Seltenheit. Wir sollten uns in dieser Phase allerding vor Augenhalten, dass wir nicht damit anfangen sollten, irgendwelche hasserfüllten Nachrichten an den Ex-Partner zu senden, welche wir im nachhinein bereuen könnten.

Ja, es ist wirklich wichtig, seine Wut in dieser Phase rauszulassen und diese nicht zu unterdrücken aber wir dennoch sollten wir keine unüberlegten Dinge tun, wofür wir uns irgendwann schämen könnten.

Im Endeffekt bereuen es die meisten Menschen wenn die Phase der Wut vorüber ist sogar, was sie getan haben oder wie sie sich aufgeführt haben.

Denn ja. Was Du nicht vergessen solltest. Du hast diesen Mensch einmal geliebt, willst du ihn wirklich verletzen ?

Du kannst die Trennung am besten verarbeiten, wenn du dir selbst nicht vorzuwerfen hast.

 

wut

 

Nummer 3 der Phasen der Trennung – Verhandlung

Meistens wirft uns diese Phase wieder etwas zurück und ähnelt der ersten Phase in einigen Punkten.

Die vorherige aufgestaute Wut beginnt sich in eine Art Hoffnung umzuwandeln. Wir fangen an dem Ex-Partner Versprechungen zu machen oder versuchen Ihm gar zu drohen damit wir irgendwie noch eine zweite Chance mit ihm bekommen und wieder zusammenkommen können.

Wir versuchen einfach „auf Teufel komm raus“ das Unausweichliche irgendwie doch noch zu vermeiden. Oft scheitert dieser Versuch, was uns dann in die vierte Phase bringt – Depression. In dieser Phase fühlen wir uns einfach nur noch traurig und machtlos.

 

Nummer 4 der Phasen der Trennung – Depression

Wir müssen einsehen, dass unsere Beziehung ein Ende gefunden hat. Alle unsere Anstrengungen und Mühen waren zwecklos.

An diesem Punkt fallen wir in ein ähnliches stadium wie in einer Depression, welche tief sitzende Trauer mit sich bringen kann.

Wir sind unmotiviert, haben Schlafprobleme sind antrieblos und haben oft keinerlei Appetit. Wir glauben, dass wir uns nie wieder verlieben können und wollen.

Ja, es ist völlig in Ordnung, diese depressive Phase auszuleben, Du solltest nur nicht komplett in ihr versinken.

Es ist nicht immer leicht, aus dieser Phase wieder rauszukommen. Such dir von Freunden und Verwandten helfen, damit Du deine Lustlosigkeit überwinden kannst. Versuche dich selbst zu zwingen, dich wieder mit Menschen zu treffen, damit du aus deiner Trauer rauskommst.

 

Nummer 5 der Phasen der Trennung – Akzeptanz

Wir fangen in der letzten Liebeskummer-Phase an, die Situation so zu akzeptieren wie sie eben ist. Wir fangen wieder an, aktiv zu werden.

Wir fangen damit an, alles was an den Ex-Partner erinnert aus dem Weg zu räumen. Oft fangen wir sogar an, unsere Wohnung/unser Zimmer umzugestalten. Wir fangen an, neues zu probieren. Oft verändern wir auch unseren Style, bei Frauen ist es oft so, dass sie sich eine neue Frisur gönnen.

Wir kehren Schritt für Schritt wieder zurück in unser altes Leben. Klar schmerzt die Trennung noch und es wird immer mal wieder Momente geben, in welchen wir traurig und verzweifelt sind. Das ist ganz normal, das gehört einfach dazu. Es ist einfach besser für uns, die Situation so anzunehmen wie sie ist und anfangen loszulassen.

In diesem Prozess finden wir mehr und mehr eine „neue Identität“ und erkennen auch, dass auch wir meistens einen Teil dazu beigetragen haben, dass es schließlich zur Trennung gekommen ist. Im besten Fall lernen wir aus der Situation und nehmen die schönen Momente für uns als Erinnerung mit und gehen gestärkt aus der Sache hervor.

 

Glückliche Frau

 

Denkst du es gibt noch weitere Phasen als die 5 Phasen der Trennung die wir in diesem Artikel beschrieben haben?

Schreib es uns gerne in die Kommentare.

Hier geht es zu unserem Artikel, wie man eine Trennung verarbeiten kann.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar